Gemeinsam ein Spiel für einen guten Zweck gestalten – via Crowdsourcing.
Diese Aktion habe ich für mein Startup Spieltz gestartet: Wer bis zum 14.11.2011 ein Bild von einem „Weihnachtswichtel“ malt ist dabei, es gibt tolle Preise zu gewinnen und der gesamte Erlös aus der Aktion wird an ein Hilfsprojekt in Burundi gespendet. Alle Infos zur Aktion HIER.

Und so läuft es:

Wer mitmachen möchte schickt per Mail ein Bild von einem „Weihnachtswichtel“, Spieltz bastelt aus Euren Wichtelbildern in Zusammenarbeit mit meinspiel.de ein „Weihnachtswichtel-Roulette“.

Das Spiel gibt es ab Ende November zum kostenlosen Download sowie zum Kauf bei Spieltz. Der gesamte Erlös wird an Project Human Aid gespendet, einen gemeinnützigen Verein, der in Burundi Schulen baut, Lehrpersonal bezahlt und sich um die Versorgung der Kinder kümmert. Das Geld ist in guten Händen, ich kenne Mitgründer Hagen Kohn persönlich und werde ihn demnächst zu den Plänen des Vereins für 2012 befragen und das Interview im Spieltz Blog online stellen.

Gewinnspiel / Verlosung:

Ohne Anreiz kein Crowdsourcing…
Wir haben uns um individuelle und personalisierbare Preise , Gourmetpakete und Leckerlis bemüht und sind erfreut, dass wir so tolle Dinge (Gesamtwert von 400 Euro) gesponsert bekommen haben, vielen Dank an die Sponsoren!

Zu gewinnen gibt es individuelle Designfolien für Handys, PC, MP§Player etc. von 123skins, Wunschkekse von cookiemania, eine Schmatztruhe vom Zuckerbäcker, ein Gourmet-Paket mit mit 6 Flaschen Bonarossa von Delinat (Weine aus kontrolliert biologischem Anbau), Wunschgürtel von den Drei Gürteltieren, Winterzaubersets von memarmelade, Gutscheine für individuelle Kartenspiele von unserem Partner meinspiel.de, selbst designtes Parfum von MyParfum, Daumenkinos von Schacks, individuelle uupsis (Stofftiere) und  ein Brettspiel mit eigenen Fotos von Spieltz. Natürlich verlosen wir auch das Weihnachtswichtel Roulette selbst.

An der Verlosung nehmen alle eingesendeten Wichtel teil, die besten 36 Wichtel werden ins Spiel aufgenommen.

Das Spiel

Das Spiel soll vom Prinzip her wie Roulette funktionieren. An Stelle der Zahlen gibt es verschiedene Weihnachtswichtel-Bilder und statt des Roulette-Rades gibt es Wichtel-Karten. Gesetzt werden Chips oder Geld, aber auch Schokoladentaler, Lebkuchen oder Gummibärchen – auf der Downloadseite bekommt man Gutscheine und Rabatte für den süßen Einsatz gleich mit dazu.

Mitmachen…

Einsendeschluss für die Wichtel ist der 14.11.2011.

Website + Blog Weihnachtswichtel Roulette: http://weihnachtswichtel.spieltz.de

Ich freue mich auf Wichtel, und natürlich auch über Berichte, wer drüber bloggen mag fragt mich einfach um Material, und hier ist auch die Pressemitteilung. Wer Lust hat, sich in die Aktion einzuklinken ist herzlich Willkommen, für weitere Ideen bin ich offen!

Ein längerer Bericht über diese Aktion ist auf dem Crowdsourcing Blog von Claudia Pelzer zu finden.

Feedback und Crowdsourcing Erfahrungen?

Und natürlich freue ich mich auf Euer Feedback, wer hat ähnliche Aktionen durchgeführt, welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, was ist dabei rausgekommen, was hat gut geklappt und was weniger… GO! 😉

Update 14.11.

Heute ist Einsendeschluss. Vielen Dank an Illustratoren, Grafiker, Hobby-Künstler und Kinder für weit über 100 Wichtel. Wir werden sie in den nächsten Tagen sichten, die Gewinner ziehen und die 36 besten Wichtel für das Spiel küren, das es ab dem 24. November zum kostenlosen Download sowie zum Kauf bei Spieltz geben wird.

Hier eine kleine Wichtel-Auswahl

Crowdsourcing Spiel: Bild schicken, Preise gewinnen, Gutes tun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.