Das Thema der next10 steht fest, habe ich soeben im Fischmarkt gelesen:

„GAME CHANGERS“

„Das Web ändert die Spielregeln von Grund auf. Es gibt dem Einzelnen größere Möglichkeiten, etwas zu bewegen, als jemals zuvor in der Geschichte. Wir nennen diese Menschen Game Changers. Sie setzen auf disruptive Technologien, brechen Regeln und definieren Geschäftsmodelle neu.

Game Changers sind innovativ und gehen Wagnisse ein, unbelastet vom althergebrachten Massenmarketing. Sie nutzen disruptive Technologien auf innovative Weise, um ihre Konsumenten zu bedienen, einen Bedarf zu befriedigen und die beste Lösung dafür zu finden. Sie brechen Regeln, die in Stein gemeißelt schienen, aber einfach nicht mehr länger gelten. Sie lassen sich durch etablierte Geschäftsmodelle nicht einschränken, sondern stellen sie in Frage und definieren sie neu: um das Erlebnis, den Nutzen und den Wert für die Konsumenten zu verbessern.
(Fischmarkt, Blogpost „Game Changers“)

Game Changers ist also das Leitmotto der fünften nextconference, die SinnerSchrader im Mai 2010 in Hamburg veranstaltet.
Ein interessanter Schwerpunkt, genau das ist das, was mich am Web 2.0 am meisten fasziniert…

Wenn es sich irgendwie einrichten lässt, werde ich dort sein.
(Wen´s interessiert: Hier mein Bericht von der next09, Schwerpunkt 2009 war „Share Economy“)

Das Thema der next10 – Game Changers
Markiert in:                            

Ein Gedanke zu „Das Thema der next10 – Game Changers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.