5 Gedanken zu „The Do`s and Don´ts of Social Media for Business

  • Schöne Grafik, die viel auf den Punkt bringt. Ich persönlich allerdings habe ein Problem mit „stick with business messages only“. Ich vermute mal, dass der Autor der Grafik hier meint, dass man für sein Unternehmen nicht twittern sollte, dass man gerade Kaffee trinken geht – was ja auch irgendwie klar ist.

    Aber Business könnte auch missverstanden werden im Sinne von „offizieller Unternehmensverlautbarung“ und das ist ja nun nicht der Sinn von Social Media. Es geht doch gerade auch darum, dem Ganzen einen persönlichen Touch zu geben. Die Sachen sollten natürlich weitestgehend On-Topic und nicht aus dem Privatleben sein, ich denke aber nicht, dass das heißen sollte, dass sie Kommunikation in den üblichen Business-Jargon abgleitet.

    @MM: das mit dem Zuhören kann man über diverse Tools im Social Media Marketing ganz gut abfangen – es bedeutet nicht, dass man Tag und Nacht alle Twitter-Meldungen liest. Die Tools filtern die Nachrichten entsprechend und das minimiert den Zeitaufwand.

  • @regina:
    “stick with business messages only” – ja, da muss jedes unternehmen oder jeder freiberufler seine mischung finden, zwischen business + persönlichkeit reinbringen.
    ich glaube, hier ist v.a. gemeint, dass man nicht planlos wirres zeug durcheinander schreibt – die überschrift dazu ist ja „be conistent“.

    @MM zuhören und rückkanal ernst nehmen ist ja ein zentrales thema im social web. wer dazu keine lust hat und nur infos los werden will, wird es nicht weit bringen im social web. wie regina sagt, es gibt gute filter und man muss wissen, wie man sie einsetzt…

  • Hmmm ok. Nur muss ich euch als reiner Konsument/Kunde nur sagen, dass man auch nicht unbedingt alles mitmachen muss. Für mich persönlcih würde ich es nicht vermissen wenn eine Firma kein Twitter/Newsletter/… hat.
    Wichtiger ist da für mich schon eher, dass die Infos die ich suche schnell auffindbar und vlt. ein RSS Feed für die Hauptseite angeboten wird (was ja auch Twitter sein darf) 🙂

  • Super Grafik, wirklich nett gemacht und durchaus einige interessante Dringe drauf. Wobei ich das mit dem „Stick with Buisness messages“ auch nicht ganz richtig finde. Macht das ganze „Social“ in Social Media doch irgendwie aus. Naja, jeder so wie ers möchste 😉

    Gruss
    Sandro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.