Wo gibt es die besten Weihnachtsgeschenke im Netz?

Mit dieser Frage hab ich zur Blogparade rund um das Thema Weihnachtsgeschenke aufgerufen.

Gesucht sind

  • tolle Geschenke
  • Blogs, die Geschenklisten zusammengestellt haben,
  • Blogs, die das Netz nach ausgefallenen Geschenken durchsuchen und diese posten
  • Online-Geschenkeläden oder -portale, die richtig gute Geschenke anbieten

aber auch Artikel zum Thema Geschenkekauf im Internet passen da gut rein.

Wie bei einer Blogparade üblich werden die Artikel ins eigene Blog geschrieben und von dort mit dem Ursprungs-Blogpost verlinkt. Es ist aber auch möglich, mir dazu einen Gastbeitrag zu schicken, den ich hier auf dem NewMarketing Blog veröffentliche.

Tjark Knittel beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit dem Thema Geschenkekauf im Internet. Auf seinem Portal Online-Geschenke-kaufen.com findet man einen ganzen Haufen gute Ideen für Geschenke.

Herzlichen Dank für den Gastbeitrag!

Tjark Knittel:
Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen

Alle Jahre wieder….. werfen sich viele Deutsche ins Weihnachtsgetümmel, obwohl man sich doch eigentlich vorgenommen hatte, dass in diesem Jahr alles anders wird. Bei der Jagd nach mehr oder weniger passenden Geschenken haben Shops, Einkaufszentren oder auch Boutiquen noch die Nase vorn, aber der virtuelle Weihnachtsmann gewinnt immer mehr an Bedeutung und steuert inzwischen auf einem Marktanteil von mehr als 20% zu. Der Grund dafür ist wohl, dass der gesamte Such-, Bestell- und Bezahlvorgang von den eigenen vier Wänden aus, weltweit und rund um die Uhr erledigt werden kann.

Vorteil 1: Die Auswahl

Der wohl größte Vorteil für den Online-Kunden ist natürlich die Auswahl. Ganz gleich, ob man sich nun auf die Ergebnisse der verschiedenen Suchmaschinen verlässt oder sich lieber selbst durch den Online-Dschungel kämpft, im Netz kann der Kunde mehr Shops besuchen, als es während der gesamten Adventszeit jemals möglich wäre. Und selbst bei mangelnden eigenen Ideen finden sich im Internet unzählige Seiten mit Geschenkideen und Vorschlägen.

Vorteil 2: Der Preisvergleich

Einmal am Surfen, können natürlich nicht nur die Preise (nebst eventueller Zusatzkosten wie beispielsweise Versand) ermittelt werden, spezielle Preis-Portale erlauben sogar die Suche nach dem jeweils günstigsten Anbieter. Dort sorgen Links zu jedem einzelnen Online-Shop dafür, dass der Weihnachtsmann nicht versehentlich den falschen Weg nimmt.

Vorteil 3: Die Zusatzinformationen

Nach erfolgreicher Suche landet man früher oder später an der virtuellen Ladentheke, um das ausgesuchte Geschenk schließlich zu bestellen. Dabei werden (zumindest in guten und seriösen Shops) alle relevanten Informationen übersichtlich angezeigt und ggf. sogar zum Speichern oder Ausdrucken angeboten. Dazu gehören neben den Versandkosten vor allem Angaben über eventuelle Rücksendungen bzw. den Umtausch, über die aktuelle Verfügbarkeit, über Gewährleistungen und über die Lieferzeit. Außerdem bieten viele Shops ihren Kunden die Möglichkeit an, das Geschenk gleich direkt an den Empfänger zu senden, was insbesondere bei größeren Artikeln Sinn macht. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind Kundenmeinungen oder Bewertungen im Internet, die dem Kunden dabei helfen, sowohl den Shop wie auch den Artikel einzuschätzen. Ob man im Laden oder im Kaufhaus soviele ehrliche Informationen erhält, darf bezweifelt werden.

Vorteil 4: Das Bezahlen

Immer wieder sind finanzielle Transaktionen das Ziel dubioser Zeitgenossen. Aber die Grundregeln, die hier vor bösen Überraschungen schützen, sind ebenso einfach wie bei einer realen Shoppingtour. Wer eine sichere Verschlüsselung beachtet, manuell überweist und jedes notwendige Häkchen hinterfragt, ist auch virtuell auf der relativ sicheren Seite.

Na dann: Frohes Fest!

Die Blogparade läuft übrigens noch bis Weihnachten. Ich freue mich über Beiträge, Linksammlungen etc!

Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen – Beitrag zur Blogparade / Gastartikel von Tjark Knittel
Markiert in:                

Ein Gedanke zu „Weihnachtsgeschenke im Internet kaufen – Beitrag zur Blogparade / Gastartikel von Tjark Knittel

  • Ich kaufe sehr oft Geschenke online. Das mache ich vor allem, wenn ich etwas Außerwöhnliches kaufen will. Im Internet kann man einfach alles finden. Dieses Jahr war das zum Beispiel ein T-Shirt für meinen Onkel, der Fan von Harley Davidson ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.